Datenschutzhinweis für CCEP Jobs

Datum der letzten Überarbeitung: 21. Mai 2019

Coca-Cola European Partners plc sowie seine Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen (“CCEP”, “we”) verpflichten sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und mit Ihren personenbezogenen Daten angemessen umzugehen und sie zu schützen. In diesem Datenschutzhinweis erfahren Sie, warum und wie wir personenbezogene Daten auf der CCEP Jobs-Website unter http://www.ccep.jobs und im Bewerbungsverfahren (gemeinsam “CCEP Jobs“) verwenden.

Sofern nicht anders angegeben, ist Coca-Cola European Partners plc verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit CCEP Jobs. Wir sind damit der “Datenverantwortliche“. Wenn Sie sich für einen Job bei einem anderen CCEP-Unternehmen bewerben, ist dieses CCEP-Unternehmen ebenfalls ein Datenverantwortlicher. Unter Kontakt finden Sie Informationen dazu, wie Sie den jeweiligen Datenverantwortlichen kontaktieren können.

I. Von uns erfasste personenbezogene Daten
II. Zweck und Rechtsgrundlagen
III. Offenlegung personenbezogener Daten
IV. Datenübertragung ins Ausland
V. Aufbewahrungsdauer
VI. Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten
VII. Änderungen an diesem Datenschutzhinweis
VIII. Kontakt

I.VON UNS ERFASSTE PERSONENBEZOGENE DATEN

Wir können personenbezogene Daten direkt von Ihnen, von Dritten, von öffentlich zugänglichen Quellen sowie automatisch, zum Beispiel durch Ihre Nutzung von CCEP Jobs, erfassen. In diesem Datenschutzhinweis bezieht sich der Begriff “personenbezogene Daten“ auf jegliche Informationen über eine identifizierte Person oder eine Person, die identifiziert werden kann. Beispiele für personenbezogene Daten sind: Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Telefonnummer.

A. Personenbezogene Daten, die wir direkt von Ihnen erfassen

B. Personenbezogene Daten, die wir automatisch erfassen

C. Personenbezogene Daten, die wir von Dritten erfassen

D. Personenbezogene Daten, die wir von öffentlichen Quellen erfassen

II. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGEN

Wir verwenden die Informationen über Sie für die folgenden Zwecke:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, wenn eine gültige Rechtsgrundlage vorhanden ist. Das ist in den folgenden Fällen der Fall:

III. OFFENLEGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir können Informationen an Dritte weitergeben, wenn Sie sich damit einverstanden erklären, oder in den folgenden Situationen:

IV. DATENÜBERTRAGUNG INS AUSLAND

Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an Empfänger, die sich in Ländern außerhalb der Europäischen Union befinden, in denen Ihre Daten nicht im gleichen Maß gesetzlich geschützt sind. In solchen Fällen gewährleisten wir, dass angemessene Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen werden, mit denen wir unseren rechtlichen Verpflichtungen nachkommen. Eine angemessene Sicherheitsmaßnahme kann eine Datenübertragungsvereinbarung mit dem Empfänger sein, die von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln für die Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer enthält.

Für weitere Informationen über die oben beschriebenen Übertragungen und die angemessenen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der übertragenen Daten können Sie uns über die unten angegebenen Kontaktinformationen kontaktieren.

V.AUFBEWAHRUNGSDAUER

Wir ergreifen die nötigen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder so aufzubewahren, dass Sie nicht mehr identifiziert werden können, wenn wir die entsprechenden Informationen nicht mehr für den jeweiligen Verarbeitungszweck benötigen. Das gilt jedoch nicht, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, diese Daten länger aufzubewahren. Bei der Festlegung der Aufbewahrungsdauer berücksichtigen wir unterschiedliche Kriterien, zum Beispiel die Stelle, für die Sie sich beworben haben, ob Ihre Bewerbung angenommen wurde, die Art und Dauer unserer Beziehung mit Ihnen, zukünftig voraussichtlich frei werdende Stellen, die Ihrem Profil entsprechen, gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen und die relevanten Verjährungsfristen.

Wenn Ihre Bewerbung abgelehnt wurde, bewahren wir diese in der Regel für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr auf, wobei die Aufbewahrungsdauer von Land zu Land unterschiedlich ist. Für weitere Informationen über die Aufbewahrung Ihrer Bewerbung können Sie uns über die unten angegebenen Kontaktinformationen kontaktieren. Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden die während des Bewerbungsverfahrens erfassten Daten gespeichert, und ihre Verarbeitung unterliegt dem Datenschutzhinweis für CCEP-Mitarbeiter. Dies bedeutet, dass die Bewerbungsinformationen, einschließlich der Daten aus Ihrem Lebenslauf, für weitere Zwecke im Hinblick auf das Arbeitsverhältnis verarbeitet werden dürfen, z. B., damit CCEP die in das Unternehmen eingebrachten Erfahrungen, Branchen- und Fachwissen, Kenntnisse und Fähigkeiten umfassend identifizieren und in Anspruch nehmen kann.

VI. IHRE RECHTE UND WAHLMÖGLICHKEITEN

Sie können sich jederzeit bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an uns wenden. Des Weiteren können Sie jederzeit folgende Rechte wahrnehmen:

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie uns eine Anfrage senden, in der Sie das Recht angeben, das Sie wahrnehmen möchten. Kontaktieren Sie uns dazu wie unten in diesem Datenschutzhinweis beschrieben. Es gibt jedoch Ausnahmen und Einschränkungen zu diesen Rechten. Wir können zum Beispiel eine angemessene Gebühr verlangen oder eine Anfrage nicht erfüllen, wenn sie offensichtlich unbegründet oder übertrieben ist. Das gilt insbesondere für wiederholte Anfragen. Unter bestimmten Umständen können wir uns weigern, Ihrer Anfrage zu bearbeiten, oder wir können Ihre Rechte begrenzen, wenn Ihre Anfrage zum Beispiel wahrscheinlich die Rechte und Freiheit von Dritten beeinträchtigt, die Umsetzung oder Durchsetzung von Gesetzen behindert, anhängige oder zukünftige Rechtsstreitigkeiten behindert oder gegen geltendes Recht verstößt. Sie haben jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen.

VII.ÄNDERUNGEN AN DIESEM DATENSCHUTZHINWEIS

Möglicherweise wird dieser Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit von uns überarbeitet oder geändert. Jegliche Änderungen, die wir zukünftig an unserem Datenschutzhinweis durchführen, werden auf dieser Seite veröffentlicht. Damit Sie erfahren, wann wir Änderungen an diesem Datenschutzhinweis vornehmen, aktualisieren wir stets das Überarbeitungsdatum oben auf dieser Seite. Der neue überarbeitete oder geänderte Datenschutzhinweis gilt ab diesem Überarbeitungsdatum. Bitte prüfen Sie diese Seite regelmäßig, um sich über mögliche Änderungen und Ergänzungen zu informieren.

VIII.KONTAKT

Falls Sie Fragen zu diesem Datenschutzhinweis oder unseren allgemeinen Praktiken zum Datenschutz haben, schreiben Sie eine E-Mail an privacy@ccep.com oder einen Brief an:

Coca-Cola European Partners plc, Attn: Legal Pemberton House, Bakers Road, Uxbridge, Middx UB8 1EZ, Großbritannien

Sie können auch unseren Datenschutzbeauftragten eine E-Mail schreiben an privacy@ccep.com oder einen Brief an:

Coca-Cola European Partners Services sprl/bvba, Attn: Chief Data Protection Officer Chaussee de Mons 1424, Brussels, 1070, Belgium

Wenn Sie ein bestimmtes CCEP-Unternehmen direkt kontaktieren möchten,
verwenden Sie bitte die Kontaktinformationen auf https://www.ccep.com/contact. Die
Liste der Datenverantwortlichen finden Sie auch hier: CCEP Data Controllers